HUNDELYRIK

GeschichtenundZitate über den treuesten Freund des Menschen

"Menschen, die einen Hund halten, leben im Durchschnitt länger als andere, die das nicht tun. Dies ist keine Pro-Hundepropaganda, sondern eine einfache medizinische Tatsache. Der beruhigende Einfluss eines Pflegetieres senkt den Blutdruck und damit auch das Risiko einer Herzattacke."
Desmond Morris

"Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die
Kaltschnauzigkeit mancher Mitmenschen."
Ernst R. Hauschka

 

10 Hunde - Bitten an den Menschen

Mein Leben dauert 10-15 Jahre.

Jede Trennung von dir wird für mich Leiden bedeuten. Denke daran, ehe du mich anschaffst.

Gib mir Zeit zu verstehen, was du von mir verlangst.
Setze Vertrauen in mich
ich lebe davon.

 

Zürne mir nie lange und sperre mich zur Strafe nicht ein! Du hast deine Freunde, deine Arbeit, deine Hobbies. Ich hab nur Dich.

Sprich mit mir!
Wenn ich auch deine Worte nicht ganz verstehe, so doch die Stimme, die sich an mich wendet.
Wisse: Wie immer an mir gehandelt wird, ich vergesse es nie!

Bedenke, ehe du mich schlägst,
dass meine Kiefer mit Leichtigkeit deine Knochen zerquetschen können, dass ich aber keinen Gebrauch davon mache.

 

Ehe du bei der Arbeit mit mir schimpfst,
bedenke: Vielleicht bin ich krank, m�de oder habe ein verbrauchtes Herz.
Kümmere dich um mich, wenn ich alt werde. Auch du wirst einmal alt sein.

Sage nie "Ich kann so etwas nicht sehen" oder "Es soll in meiner Abwesenheit geschehen". Begleite mich auf meinem letzten Gang, denn alles ist leichter f�r mich, mit Dir an meiner Seite.

Testament und Letzter Wille eines Hundes

Ich besitze wenige Güter, die ich hinterlassen kann.
Nichts Wertvolles ist mein Eigentum, ausser meiner Liebe und meinem Gl�ck.
Ich bitte meine Besitzer, dass sie mich immer im Gedächtnis behalten, aber sie nicht wegen mir leiden.
In meinem Leben bemühte ich mich ihnen ein Trost in traurigen Momenten und Freude in ihrem Glück zu sein.
Es tut mir weh ihnen mit meinem Tod Kummer zu bereiten.
Die Stunde des Abschieds ist gekommen und es fällt mir schwer sie zu verlassen, aber zu sterben wird nicht traurig sein, denn (im Gegensatz zum Menschen) fürchtet der Hund nicht den Tod.
Eine grosse Bitte noch; ich hörte oft von meinen Menschen ''wenn er stirbt, wollen wir keinen Hund mehr. Wir lieben ihn so sehr , dass wir keinen anderen haben möchten".
Ich bitte meine Menschen sich aus Liebe zu mir, wieder einen Hund aufzunehmen. Es nicht zu tun, wäre eine traurige Erinnerung an mein Andenken. Ich möchte die Gewissheit haben, dass sie gerade weil ich in ihrer Familie lebte nun nicht mehr ohne Hund leben können.
Ich war nie eifersüchtig oder erbärmlich, spielte mit der schwarzen Katze, teilte in kalten Tagen den Teppich mit ihr und all die anderen Dinge aus Treue und Liebe.
Ich hinterlasse meinem Nachfolger mein Halsband und die Leine und wünsche ihm, dass er - wie ich - das Glück in diesem Haus geniesst.
Das letzte Abschiedswort an meine Lieben: "Wenn Ihr mein Grab besucht, denkt an mich voller Traurigkeit, aber auch mit dem Wissen, dass hier eine Kreatur ruht, die Euch liebte. So tief mein Schlaf auch sein mag, ich werde Euch hören und selbst die grosse Macht des Todes wird nicht verhindern können, dass meine Seele (Geist) dankbar mit dem Schwanz wedelt.

Belle mit Rückenwind

Liebe es zu lieben
Sei ganz im Hier und jetzt
Carpe diem - Nütze den Tag
Sei ehrlich
Hör auf, dich zu verstecken
Sag, was du willst
Lass den Ball nicht aus den Augen !

Halte die Nase kalt

Hör auf deinen Körper
Sei nett zu dir selbst
Entspanne dich
Amüsiere dich
Lache über dich selbst
Lass dich manchmal von der Leine

Schüttle die Pfoten, die dir Freude bringen

Such dir deine Freunde aus
Verteidige deine Grenzen
Lerne den anderen kennen,
bevor du dich bindest
Lass die Liebe zu
Verschenke dein Herz
Küsse überschwenglich
Sei da für andere

Grabe dort, wo die wahren Knochen vergraben sind

Sei ganz du selbst
Bleibe einfach
Nimms nicht persönlich
Geh darüber hinweg
Wenn nicht oben darüber,
dann eben darunter hindurch
Lass Dich nicht mit Brei abspeisen
Vertraue der Kraft
Die besten Kekse gibts innen !

 

wau wau wau

 

Das war nur ein kleiner Auszug aus dem Buch: " Lebe glücklich wie dein Hund" von Alan Cohen. Es lohnt sich, dieses Buch zu lesen; sind es doch Beobachtungen um einen kleinen Hund, der seinem Herrn vormacht, wie es geht, das grosse Glück im Kleinen zu suchen und....... es dort auch zu finden.

Sollten Sie Lust und Freude an diesen Texten gefunden haben; hier ist der Link zu seiner Seite

http://www.alancohen.com/

 

Beginne mit einem neuen Halsband

 

Denke gross

Glaube an dich selbst

Verwirkliche dein Potenzial

Singe den Mond an

Träume, aber rege dich dabei

Waage dich auf Neuland

Mit allem, was notwendig ist

Gib nicht auf

Halte durch bis zuletzt

Komm nach Hause

 

Alan Cohen

                                    

 


Datenschutzerklärung
Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!